Lokomotiven in der Epoche 1

    • Official Post

    Hallo,


    ich bin gerade dabei im Wiki den Bereich der Lokomotiven zu vervollständigen. Ich würde gern Eure Erfahrungen mit einfließen lassen. Hauptsächlich geht es mir darum, wie Ihr Eure Lokomotiven erforscht. In diesem Thread geht es nur um die erste Epoche. Folgende Fragen stellen sich mir:

    • Welche Loks bevorzugt Ihr in der ersten Epoche?
    • Welchen Weg nehmt Ihr (sofern Personenzüge im Szenario enthalten sind)?
    • Welche Waren fahrt Ihr mit welchen Loks?
    • Im welchen verhältnis fahrt Ihr Kette bzw. direkt (bei weiterverarbeitenden Betrieben)?
    • Wann tauscht man sinnvollerweise eine Lok gegen eine bessere aus?

    Ich würde mich freuen, Eure Meinung zu hören.


    Liebe Grüße

    Oliver


    PS: Ich möchte das Ganze für alle Epochen abhandeln. Dazu werde ich auch die synthetischen Daten (rechnerische Werte) mit einfließen lassen. Auch passende Diagramme wird es dazu geben.

  • Hallo Oli,


    denke da hat so jeder sein System? ich persönlich mache es wie folgt:


    So schnelle wie möglich zum Nashorn, mit dem ich die Kettenwaren Epo 1 fahre, Rinder, Bretter oder Eisen. sie bringen einfach das meiste Geld dann.


    Dann weiter und zum Windhund, mit dem fahre ich Paxe, wenn sie sich anbieten.

    Epo1 ausschließlich Kette, wegen Geld.
    Das war es was du wissen wolltest?

    LG Jemi

    Von professionellen Kommunikatoren (CM, CCM, LCO u. a.) analysiert und so publiziert:

    Mein einziger Zweck besteht darin, die Dinge für alle unangenehm zu machen.

    • Official Post

    Hallo Jemily,


    vielen Dank für Deine Antwort. Genau darum geht es mir. Nicht einen allgemein gültigen Weg zu beschreiben sondern verschiedene Varianten aufzuzeigen. Es kritisieren sich dabei die verschiedenen Loks heraus, die sinnvoll sind. Es gibt ja auch nicht die eine einzige richtige Spielweise sondern viele unterschiedliche.


    Sicherlich kann man nicht alle Varianten abbilden. Aber eine grundsätzliche Entwicklung dem Leser des Wiki an die Hand zu geben wäre schon gut. Ich habe eben nur meine Sichtweise und ich würde gern die Problematik von mehreren Seiten betrachten.


    Was letztendlich jeder Spieler daraus macht möchte ich auch gar nicht vorgeben. Natürlich muss am Ende jeder selbst entscheiden, wohin man sich entwickeln möchte. Doch wenn man einige Hinweise erhält, macht es vielleicht mehr Spaß mal andere Wege zu beschreiten.

  • Moin so ist mein Forschungsweg


    - Epo 1: Schwalbe -> Rabe – Nashorn. Schwalbe und Rabe nur das nötigste forschen, Nashorn dann komplett. Auf Nashorn wechseln sobald 3. Waggon da ist. Falke auslassen und sobald Maulwurf komplett erforscht ist auf diesen wechseln

    • Official Post

    Ich fahre bisweilen eine etwas andere Strategie, auch weil ich wenig Gold einsetzen will:


    Nashorn ist klar, da so schnell wie möglich hin und einsetzen, sobald ein Waggon mehr dran kann, aber auch die Wal erforschen, gleich nach Nashorn. Die mach ich kaum jemals komplett, aber selbst mit halben Upgrades fährt sie ganz schön Geld ein, sobald Paxe möglich sind (vielleicht auch, weil die meisten den anderen Weg gehen).

    Sehr oft werde ich bestraft dafür, indem ich die Kupplung nicht schaffe, grad wenn ich auch Windhund haben will. Daher also das Labor gut ausbauen. Ist aber nicht wirklich schlimm, insbesondere nicht auf SoE (weil da kaum eine Stadt auf Level 8 kommt wegen Whz), weil die erste Lok in Epo 2 die Paxe-Lok sein kann, die dann schnell Wale und Windhunde ersetzt.


    Wie gesagt: mein Weg klappt besonders gut auf SoE, weil zu Beginn von Epo 2 kaum Epo2-Waren gefahren werden müssen. Es bleibt dann Zeit, die Güter-Loks zu erforschen.

  • gibt keine allgemeingültige antwort...hängt einfach von zu vielen faktoren ab...spielstil, szenario, warenverteilung, aktivität

    nashorn ist nett...für kurze strecke (1-2)...hab ich jedoch ne warenverteilung mit 3er oder mehr (eisenerz-eisen-baumwolle-garn) wechsel ich auf falken

    ist es SoE, brauch ich keine kupplung, gibt eh eine anforderung für lvl9 ware in den ersten tagen...bin ich faul, nen 5min-täglich user, kann der volle esel nett sein, wartezeiten sind mir dann egal und hab masse

    ZL fahren? aktivitätsabhängig...klar gibt es PP für ZL, aber die echten PP werden nicht in den ersten wochen gemacht, hinten kackt die ente...da schlägt masse die klasse

  • Wenn ich in einer Runde hauptsächlich Paxe fahren möchte, erforsche ich nicht einmal das Nashorn, sondern begnüge mich mit dem Raben, damit der Wal fertig ist, sobald eine Stadt in der Gegend auf Level 5 ist. Später gegen den Windhund austauschen, den ich fahre, bis den Gepard einsetze (Giraffe lasse ich aus --> zu langsam)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!